Brasilien

Größte Müllkippe Lateinamerikas geschlossen

Rio de Janeiro. Brasilien hat nach über drei Jahrzehnten die größte Müllkippe Lateinamerikas in der Nähe von Rio de Janeiro geschlossen. Auf der Deponie Jardim Gramacho wurden täglich etwa 6000 bis 7000 Tonnen Abfälle aus der Sechs-Millionen-Stadt Rio angeliefert. Der Müllberg verseuchte den Boden, Flüsse und die Guanabara-Meeresbucht und galt als eine der größten Umweltsünden des Landes. Umweltministerin Izabella Teixeira bezeichnete die Schließung als einen "historischen Moment".

( (dpa) )