Argentinien

Sieben Vermisste nach Schiffskollision

Buenos Aires. Ein argentinischer Frachter ist auf dem Rio Paraná nach einer Kollision mit einem paraguayischen Schlepper gesunken. Sieben der acht Besatzungsmitglieder werden vermisst. Ein Mann konnte gerettet werden. Das Unglück ereignete sich 80 Kilometer nördlich der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires auf der Höhe der Stadt Zárate. Die Ursache des Zusammenstoßes ist noch unklar. Der Kapitän und der Steuermann des paraguayischen Schleppers wurden vorläufig festgenommen.

( (dpa) )