Berliner S-Bahn

Riss in einer Zugachse entdeckt

Berlin. Bei den seit Februar aus dem Verkehr gezogenen "Coladosen" der Berliner S-Bahn ist ein Riss in einer Achse entdeckt worden. Nach einem Bericht der "Berliner Morgenpost" könnten weitere Achsen der Baureihe 485 beschädigt sein. Die Züge, die ihren Spitznamen ihrer ehemals roten Lackierung verdanken, werden zurzeit auf ihre Sicherheit überprüft.