Aufgelesen

Kunde schlägt Bankräuber in die Flucht

Dingelstädt. Ein 47-Jähriger hat in Dingelstädt (Thüringen) einen Bankräuber in die Flucht geschlagen. Als der Mann die Bank verlassen wollte, sei ein maskierter Mann auf ihn zugestürmt, berichtete die Polizei. Dieser wollte ihn am Hals packen und in die Bank zurückdrängen. Doch der 47-Jährige verpasste dem Maskierten einen Kinnhaken. Der Bankräuber ergriff daraufhin die Flucht.