Klima

Wetter in Hamburg

Wetter in Hamburg: Blick auf die sonnenbeschienene Außenalster.

Wetter in Hamburg: Blick auf die sonnenbeschienene Außenalster.

Foto: Imago

Ist Hamburg wirklich die Hauptstadt des Schmuddelwetters? Im Ernst: Nach Überzeugung Hamburger Klimaforscher bedeuten die letzten Prognosen des Weltklimarats auch für die Metropolregion Hamburg beim Wetter mehr Hitzetage im Sommer, weniger Frosttage im Winter, häufigere starke Niederschläge und einen Anstieg des Meeresspiegels. Wie sehr sich die Szenarien beim Wetter bei einem Anstieg der weltweiten Temperatur um 1,5 Grad oder zwei Grad unterscheiden, lasse sich laut Experten für das Wetter aber nur schwer vorhersagen. So gebe es in Hamburg derzeit durchschnittlich drei Tage im Jahr mit Temperaturen von über 30 Grad. Künftig könnten es bis zu acht Tage mehr sein, sollte sich das Klima um 1,5 Grad erwärmen, und bis zehn Tage mehr, sollte die globale Temperatur um zwei Grad zulegen. Verfolgen Sie hier auf der Abendblatt-Themaseite "Wetter in Hamburg" die aktuelle Berichterstattung, sowie Auswirkungen des Klimawandels auf die Hansestadt.