Aktuell

Verkehr in Hamburg

Verkehr in Hamburg bedeutet häufig Stau (Archivbild).

Verkehr in Hamburg bedeutet häufig Stau (Archivbild).

Foto: dpa

Hamburg und der Verkehr – das bedeutet vor allem Stau. Einer aktuellen Studie zufolge liegt Hamburg deutschlandweit auf Platz 3 der staureichsten Städte. Der Verkehr auf den 8.659 Straßen und Plätzen, 2.500 Brücken bzw. 82 Autobahn-Kilometern der Stadt, kommt immer wieder zum Erliegen. Insgesamt standen Pendler im vergangenen Jahr im Verkehr der Hansestadt 139 Stunden und damit fast sechs Tage im Stau oder steckten im zähfließenden Verkehr fest. Größer war der Zeitverlust im Verkehr nur in Berlin (154 Stunden) und München (140 Stunden). Das Unternehmen Inrix, Informationsanbieter für Verkehr, errechnete pro Hamburger Autofahrer Kosten von 1212 Euro, die durch Stillstand im Verkehr entstanden sind. Unter den am dichtesten befahrenen Straßen landete Hamburg sogar bundesweit auf Platz 2. Auf der Hittfelder Landstraße und Bei den Mühren gingen den Autofahrern täglich sechs Minuten und im gesamten Jahr 23 Stunden verloren. Auch der Mittelweg (Platz 7) und die Spaldingstraße (Platz 8) zählten zu den Straßen, auf denen der Verkehr in Hamburg im vergangenen Jahr besonders dicht war. Staus, Baustellen und Verkehr – das Hamburger Abendblatt bietet Ihnen hier aktuelle Nachrichten zum Verkehr auf den Straßen und Autobahnen in und um Hamburg.