Eimsbüttel

ETV modernisiert Sportzentrum für 3,3 Millionen Euro

Von Januar an wird in der Halle im linken Flügel des Gebäudes ein neues Fitnessstudio entstehen, das 400 zusätzlichen Mitgliedern Platz bieten soll.

Hamburg. Der Eimsbütteler TV baut im kommenden Jahr sein Sportzentrum an der Bundesstraße aus. Von Januar an wird in der Halle im linken Flügel des Gebäudes ein neues Fitnessstudio entstehen, das 400 zusätzlichen Mitgliedern Platz bieten soll. Außerdem investiert der Verein in einen Wellness-Bereich mit Sauna sowie modernen Dusch- und Umkleideräumen.

Der laufende Betrieb soll dabei nicht eingeschränkt werden. Das jetzige Studio wird von Sommer 2014 an zu Gymnastikräumen und komfortableren Vereinsumkleiden umgebaut. Das 103 Jahre alte Gebäude wird auch von außen saniert. Der Eingangsbereich soll durch einen Gastronomiebereich einladender gestaltet werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3,3 Millionen Euro. Der Hamburger Sportbund unterstützt das Projekt mit 500.000 Euro.

Mit einigen Events feiert der ETV 2014 sein 125-jähriges Jubiläum. Am 13. Mai steigt ein Benefizspiel gegen den FC St. Pauli, am 23. Mai folgt eine große Jubiläumsgala, unter anderem mit Bürgermeister Olaf Scholz.

( (klau) )