German Football League

Hamburg Blue Devils gegen Dresden Monarchs chancenlos

Heftige Klatsche: Am Sonnabend unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Max von Garnier den Dresdnern in der Adolf-Jäger-Kampfbahn vor rund 1000 Besuchern glatt 0:40.

Hamburg. Die HSV Hamburg Blue Devils sind zum Auftakt der German Football League im Dauerregen förmlich untergegangen. Am Sonnabend unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Max von Garnier den Dresden Monarchs in der Adolf-Jäger-Kampfbahn vor rund 1000 Besuchern glatt 0:40 (0:6, 0:17, 0:17, 0:0). „Unsere Offense ist mit dem Wetter überhaupt nicht zurechtgekommen“, monierte Garnier nach dem Match.

Auch der in der Vorwoche verpflichtete amerikanische Quarterback Brandon Kelsey konnte nur für wenige Impulse im Angriff seiner Mannschaft sorgen. Erfolgreichster Akteur bei den Dresdnern war Trevar Deed, dem drei Touchdowns gelangen.