Info

Frontzeck feiert Geburtstag und Comeback

Glückwunsch I: Rund 30 Fans bereiteten Michael Frontzeck zu seinem 49. Geburtstag mit einer Gesangseinlage einen herzlichen Empfang. Bei seiner Rückkehr auf den Trainingsplatz nach dreifachem Rippenbruch und Lungen-Operation beobachtete der Trainer das Geschehen mit Abstand. "Ich muss noch einige Tage Schmerzmittel nehmen, kann aber gut durchatmen", sagte Frontzeck. Der Coach war vor einer Woche bei einem Trainingsspiel mit Torhüter Philipp Tschauner zusammengeprallt und vier Tage im Krankenhaus behandelt worden. "Ich habe Tschauner von jeder Schuld freigesprochen, er hat getan, was ein Torwart machen muss und ich von ihm verlange", erklärte Frontzeck grinsend.

Glückwunsch II: Co-Trainer Thomas Meggle und U23-Coach Jörn Großkopf bekommen an diesem Mittwoch in Bonn die Urkunden zur bestandenen Fußball-Lehrer-Lizenz überreicht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: St. Pauli