Hamburg. Noah Katterbach trainiert erstmals wieder beim HSV und spricht über seine Rückkehr. Er soll nicht der letzte Neuzugang bleiben.

Am Mittwoch gab es Kuchen nach dem Training beim HSV. Einzig Neuzugang Noah Katterbach verpasste das süße Gebäck, das Anssi Suhonen anlässlich seines 23. Geburtstags nachträglich servierte. Denn der vom 1. FC Köln verpflichtete Außenverteidiger stand parallel im Bauch des Volksparkstadions, um mit Medienvertretern über seinen Wechsel zu sprechen.