Hamburg. Der HSV-Trainer blickt zufrieden auf das Trainingslager in Sotogrande zurück. Die Erwartungshaltung ist vor dem Restart enorm.

Den HSV-Spielern war am Freitagabend bei der Ankunft in Hamburg die Müdigkeit eines intensiven Trainingslagers anzumerken. Etwas mehr als eine Woche hatte sich die Mannschaft im spanischen Sotogrande auf die Rückrunde der Zweiten Bundesliga vorbereitet. In der verbleibenden Spielzeit wollen sich die drittplatzierten Hamburger noch auf einen der beiden direkten Aufstiegsplätze verbessern.