HSV

Jarchow: Tahs Vertrag ist gültig und „wasserdicht“

Der Vertrag des 17-Jährigen kursierte im Internet. „Er wurde von der DFL geprüft und ist regelkonform“, sagte HSV-Präsident Jarchow. „Die DFL hat das heute noch einmal mit unserem Anwalt besprochen.“

Hamburg. Das Rätselraten um einen angeblich ungültigen Profi-Vertrag von Abwehrspieler Jonathan Tah beim HSV ist gelöst. „Der Vertrag ist gültig. Er wurde von der DFL geprüft und ist regelkonform“, sagte Präsident Carl Jarchow am Dienstag. „Die DFL hat das heute noch einmal mit unserem Anwalt besprochen.“

Es heißt, Tah dürfe als Minderjähriger keinen Vertrag unterschreiben, der über die Laufzeit von drei Jahren hinausgeht. Der Kontrakt des deutschen Juniorennationalspielers läuft jedoch bis 2018.

„Wir haben den ursprünglich bis 2016 datierten Vertrag im vergangenen Jahr vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Das ist alles nach DFL-Vorgaben passiert“, sagte Jarchow. Zudem haben auch Tahs Eltern als Erziehungsberechtigte unterschrieben. Jarchow: „Das ist alles wasserdicht.“

Der Vertrag des 17 Jahre alten Talents war Hamburger Zeitungen per E-Mail zugespielt worden. Dadurch wurden alle Vertragsdetails wie Höhe der jährlichen Vergütung, Prämienmodalitäten und Ausstiegsklausel öffentlich.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV