Heerenveen. Die deutschen Fußballerinnen fahren nach Paris. Nach dem 2:0 gegen die Niederlande sind sie bei Olympia im Sommer dabei. Der Kapitän der Männer lobt. Und auch der HSV freut sich.

Nationalmannschaftskapitän Ilkay Gündogan hat die deutschen Fußballerinnen gelobt. „Was für eine Leistung!“, schrieb der Profi vom FC Barcelona bei X nach dem Sieg des Teams von Bundestrainer Horst Hrubesch in den Niederlanden. „Herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation für Olympia.“ Die DFB-Spielerinnen hatten sich mit einem hart erkämpften 2:0 (0:0) gegen die Niederländerinnen das Ticket für Paris gesichert.

Der Hamburger SV, der Verein von Interimscoach Hrubesch, postete einen launigen Tweet mit einem ebenso launigen Foto. Der 72-jährige Hrubesch steht inmitten seiner Fußballerinnen unter den olympischen Ringen und wird als „Herr der Ringe“ bezeichnet. Dazu hieß es: „14. Januar: Horst Hrubesch: "Ich würde zu Fuß nach Paris laufen." - 28. Februar: Die DFB-Frauen besiegen die Niederlande mit 2:0 und qualifizieren sich für Olympia. Gesagt, getan! Herzlichen Glückwunsch, Horst und Mädels!“