München  . Thomas Tuchel ist sich unschlüssig, ob er nach weiteren Negativerlebnissen die Saison als Trainer des FC Bayern München tatsächlich zu Ende bringen kann.

Thomas Tuchel ist sich unschlüssig, ob er nach weiteren Negativerlebnissen die Saison als Trainer des FC Bayern München tatsächlich zu Ende bringen kann.

„Was die Zukunft bringt, weiß ich nicht“, sagte der Coach dem Pay-TV-Sender Sky vor dem Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig: „Wir haben gehofft, die ganzen weiteren Spekulationen um jedes Szenario zu umschiffen. Es ist uns nicht gelungen, weil wir sind ja direkt vor der ersten Spielminute vor dem nächsten Szenario.“

Der FC Bayern hatte unter der Woche bekannt gegeben, dass Tuchel zum Saisonende ein Jahr vor Vertragsende aufhören wird. Auch wenn die Münchner im DFB-Pokal ausgeschieden sind und in der Liga deutlich hinter Bayer Leverkusen stehen, könne es noch ein Happy End geben. „Im Sport ist alles möglich“, so Tuchel.

Dass die Bekanntgabe seines baldigen Abschiedes nun befreiende Wirkung habe, würde ihn wundern. „Ich habe nicht das Gefühl, dass ich der Stein auf der Brust bin“, sagte der Coach.