Marseille. Nach nur fünf Monaten trennt sich der französische Erstligist Olympique Marseille schon wieder von Trainer Gennaro Gattuso.

Nach nur fünf Monaten trennt sich der französische Erstligist Olympique Marseille schon wieder von Trainer Gennaro Gattuso.

Die Nachfolge von Gattuso (46) tritt der ehemalige Nationaltrainer der Elfenbeinküste, Jean-Louis Gasset (70), an, wie der Club aus der südfranzösischen Hafenstadt mitteilte. Der Italiener hatte den Trainerposten Ende September inmitten einer Krise zwischen der Direktion des Clubs und den Fans angetreten. Diese Krise wurde seitdem nicht wirklich überwunden, zugleich konnte die Mannschaft auf dem Platz unter der Leitung des italienischen Weltmeisters von 2006 nicht punkten. Olympique Marseille rangiert im Moment auf dem neunten Tabellenplatz.

Olympique Marseille hob die über 30-jährige Erfahrung von Gasset als Trainer im In- und Ausland hervor. Für welchen Zeitraum Gasset verpflichtet wurde, teilte der Club nicht mit. Wie die Sportzeitung „L'Équipe“ berichtete, ist das Engagement möglicherweise nur für die verbleibende Saison gedacht. Im Anschluss werde eine Verpflichtung von Christophe Galtier angestrebt, der nach dem Weggang bei Paris Saint-Germain seit Oktober in Katar beim Al-Duhail SC Trainer ist.