Ligue 1

PSG baut Vorsprung in französischer Meisterschaft aus

PSG-Trainer Thomas Tuchel gewinnt mit seiner Mannschaft die Auswärtspartie in Saint-Etienne mit 4:0.

PSG-Trainer Thomas Tuchel gewinnt mit seiner Mannschaft die Auswärtspartie in Saint-Etienne mit 4:0.

Foto: dpa

Saint-Etienne. Titelverteidiger Paris Saint-Germain hat seine Führung in der französischen Fußball-Meisterschaft ausgebaut. Bei AS Saint-Etienne gewann der Spitzenreiter 4:0 (2:0). Damit liegt das Starensemble von Trainer Thomas Tuchel nun sieben Punkte vor Olympique Marseille.

Die Tore von Leandro Paredes (8.) und Weltmeister Kylian Mbappé (43.) sowie eine Rote Karte gegen Jean-Eudes Aholou vom Saint-Etienne (25.) sorgten schon vor der Pause für die Entscheidung. Neymar traf für PSG, das ohne Julian Draxler antrat, mit einem Foulelfmeter nur den Pfosten (62.). Mauro Icardi (72.) und Mbappé (89.) erhöhten danach zum Endstand. Saint-Etienne hatte in der Europa League erst am Donnerstag 0:1 beim VfL Wolfsburg verloren.