HSV-Gegner Köln will Ex-Hoffenheim-Profi Carlos Eduardo

Köln. Der 1. FC Köln, der am Sonnabend (15.30 Uhr, Imtech-Arena) zum Rückrundenauftakt beim HSV antritt, will noch in dieser Transferperiode den brasilianischen Spielmacher Carlos Eduardo, 27, von Rubin Kasan verpflichten. Das melden die Zeitung „Express“ und das Onlineportal „bild.de“.

Kölns Sportdirektor Jörg Schmadtke bestätigt das Interesse an dem Kreativspieler: „Ja, wir wollen ihn. Es wäre eine tolle Sache, wenn es klappt.“ Nach übereinstimmenden Informationen soll sich Carlos Eduardo, der zwischen 2008 und August 2010 für 1899 Hoffenheim in der Bundesliga 58 Partien bestritt und 13 Tore erzielte, bereits mit den Kölnern einig sein. Schmadtke sagte dem „Express“ über den Offensivspieler: „Er steht im Saft, kommt gerade aus dem Trainingslager.“ Der FC sei „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ gewesen. Mannschaft, Standort und Fans hätten Eduardo überzeugt, meinte der Kölner Manager.