Fußball

Wolfsburg verliert 0:2 gegen Everton in der Europa League

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde der Europa League mit einer Niederlage gegen den FC Everton verpasst. Der Bundesliga-Zweite verlor am Donnerstag vor 23 375 Zuschauern mit 0:2 (0:1). Belgiens Nationalstürmer Romelu Lukaku (43. Minute) brachte die Toffees in Führung, sein Landsmann Kevin Mirallas (75.) sicherte das vorzeitige Weiterkommen der Engländer. Der VfL dagegen benötigt zum Einzug in die nächste Runde im letzten Gruppenspiel beim OSC Lille am 11. Dezember auf jeden Fall einen Punkt.