Fußball

Mönchengladbach startet mit Remis, Wolfsburg verliert 1:4

Mönchengladbach. Die Gruppenphase der Europa League hat für die deutschen Teams mit Enttäuschungen begonnen. Vor 39.128 Fans im Borussia-Park kam Borussia Mönchengladbach gegen den FC Villarreal nicht über ein 1:1 hinaus. Ikechukwu Uche (68.) glich das Führungstor der Gastgeber durch Patrick Herrmann (21.) aus. Noch viel schlechter lief es für den VfL Wolfsburg, der nach einem Eigentor von Rodriguez (15.), der in der Nachspielzeit das Ehrentor für die Gäste erzielte, und Treffern von Coleman (45. 1), Baines (47., Foulelfmeter) und Mirallas (89.) mit 1:4 beim FC Everton unterlag.