Technische Hilfe

DFL will über Einführung des Videobeweises diskutieren

Hamburg. Die Deutsche Fußball-Liga sieht sich in der Frage um die Einführung eines Videobeweises nicht uneins mit dem Deutschen Fußball-Bund. „Es gibt in dieser Sache keinen Dissens. Die Torlinientechnik funktioniert, sie erhöht die sportliche Gerechtigkeit, und wir tun gut daran, die Einführung nochmals intensiv zu diskutieren. Der Videobeweis kann eine sehr sinnvolle Maßnahme sein, um Fehlentscheidungen weiter zu reduzieren“, erklärte Christian Seifert, der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung.