Düsseldorf weiter auf Talfahrt, Bochum feiert 1:0 in Cottbus

Hamburg. Die sportliche Krise bei Fortuna Düsseldorf hält an. Eine Woche nach dem 1:6 gegen den SC Paderborn musste sich der Aufstiegskandidat auswärts dem VfR Aalen mit 0:1 geschlagen geben. Durch die fünfte Saisonniederlage seines Teams wird die Lage für den in der Kritik stehenden Fortuna-Trainer Mike Büskens zunehmend prekärer. Für Aufsehen sorgten die Fortuna-Fans: Wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern musste Schiedsrichter Frank Willenborg die Partie kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit für einige Minuten unterbrechen. Schlusslicht FC Ingolstadt verfehlte durch das 1:1 in Paderborn seinen dritten Auswärtserfolg in Serie und verharrt auf dem letzten Tabellenplatz. Der VfL Bochum darf sich nach dem 1:0 bei Energie Cottbus über den ersten Sieg seit dem 15. September freuen. Den Bochumern reichte eine gute Chance durch den früheren St.-Pauli-Profi Richard Sukuta-Pasu (37.).

Cottbus – Bochum 0:1. Tor: 0:1 Sukuta-Pasu (37.). – Schiedsrichter: Wingenbach (Mainz). – Zuschauer: 9219. Gelbsperre: Möhrle (5).SC Paderborn – FC Ingolstadt 1:1.Tore: 0:1 Caiuby (27.), 1:1 Krösche (64.). – Schiedsrichter: Schriever (Dorum). – Zuschauer: 10.506.VfR Aalen – Fortuna Düsseldorf 1:0. Tor: 1:0 Lechleiter (23.). – Schiedsrichter: Willenborg (Osnabrück). – Zuschauer: 9278.