Fußball

Löw holt Adler und Westermann, Kießling nicht

Frankfurt. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet für die beiden anstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan (22. und 26. März) trotz einiger Probleme im Angriff erneut auf Torjäger Stefan Kießling von Bayer Leverkusen. Löw nominierte 23 Spieler für das Aufgebot, darunter auch Torwart René Adler und Verteidiger Heiko Westermann vom HSV. Die angeschlagenen Miroslav Klose (Lazio Rom) und Mats Hummels (Dortmund) fehlen ebenso wie der langzeitverletzte Holger Badstuber (FC Bayern).