Fußball

Schalke mit Huntelaar gegen Galatasaray Istanbul

Gelsenkirchen. Nur ein Sieg aus zwölf Pflichtspielen, Diskussionen um Trainer Jens Keller und zahlreiche Verletzte - die Vorzeichen für Schalke 04 vor dem Achtelfinalhinspiel in der Champions League bei Galatasaray Istanbul (20.45 Uhr/ZDF, Sky), die mit den Neuzugängen Didier Drogba und Wesley Sneijder antreten, sind denkbar schlecht. Hoffnung macht allerdings die Rückkehr von Torjäger Klaas-Jan Huntelaar, der sich nach einem Blutgerinnsel zurückmeldet. "Wir sind eine von nur vier Mannschaften, die die Gruppenphase ohne Niederlage überstanden haben", betonte Manager Horst Heldt, "daran wollen wir anknüpfen."