Frankreich nach 4:0 gegen Kanada erster Viertelfinalteilnehmer

Bochum. Frankreich hat als erstes Team bei der Frauen-Weltmeisterschaft das Viertelfinale erreicht. Nach dem souveränen 4:0 (1:0)-Sieg gegen Kanada stehen die Mitteleuropäerinnen mit sechs Punkten bereits vorzeitig in der Runde der letzten acht.

Vor 16 591 Zuschauern im Bochumer WM-Stadion waren Mittelfeldspielerin Gaetane Thiney im Doppelpack sowie Camille Abily und Elodie Thomis erfolgreich. Frankreich dominierte die Partie über die gesamte Spieldauer und ließ nur wenige Gelegenheiten der Nordamerikanerinnen zu. Somit geht es im abschließenden Gruppenspiel gegen Deutschland am kommenden Dienstag um den Gruppensieg.