Fußball

Frings schlägt Alarm: Zu viele Egoisten im Team

Bremen. Torsten Frings hat nach der 1:4-Niederlage von Werder Bremen gegen Hannover 96 Alarm geschlagen. "Einige Spieler nehmen sich zu wichtig, bei denen steht nicht die Mannschaft im Vordergrund", klagte der Kapitän. Frings forderte vor dem Nordderby gegen den HSV (Sa., 18.30 Uhr) eine Aussprache, die prompt erfolgte. Klubchef Klaus Allofs und Trainer Thomas Schaaf nahmen sich die Mannschaft mehr als eine Stunde lang zur Brust. "Wir müssen jetzt Reaktion zeigen, wir müssen wieder besser werden", sagte Allofs. Innenverteidiger Per Mertesacker und Stürmer Claudio Pizarro sollen am Sonnabend wieder mit von der Partie sein.