Dortmund. Felix Nmecha darf nach monatelanger Zwangspause auf ein baldiges Comeback bei Borussia Dortmund hoffen. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, kehrte der Mittelfeldspieler in das Mannschaftstraining zurück.

Felix Nmecha darf nach monatelanger Zwangspause auf ein baldiges Comeback bei Borussia Dortmund hoffen. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, kehrte der Mittelfeldspieler in das Mannschaftstraining zurück.

Für die Partie am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Union Berlin ist der 23-Jährige laut BVB aber noch keine Option. Der im Sommer für rund 30 Millionen Euro verpflichtete Neuzugang aus Wolfsburg hatte sein letztes Spiel im BVB-Trikot aufgrund hartnäckiger Hüftprobleme im November bestritten.