Eishockey

Schwede Jonas Liwing soll Freezers-Defensive stärken

Jonas Liwing (r.) wechselt von den Iserlohn Roosters in die Hansestadt

Jonas Liwing (r.) wechselt von den Iserlohn Roosters in die Hansestadt

Foto: TayDucLam / WITTERS

Die Hamburg Freezers treiben ihre Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran. Neuester Zugang: Jonas Liwing aus Iserlohn.

Hamburg. Die Hamburg Freezers haben für die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den schwedischen Verteidiger Jonas Liwing verpflichtet. Der 32-Jährige kommt vom Ligarivalen Iserlohn Roosters, wo er 25 Scorerpunkte beisteuerte (4 Tore/21 Assists).

„Jonas passt perfekt zu unserem Spielsystem. Er kann ein Spiel sehr gut lesen und hat nicht nur in der Defensive seine Stärken. Seine Fähigkeiten in der Offensive sind ein weiterer Punkt, warum wir ihn unbedingt an die Elbe holen wollten“, sagte Freezers-Sportdirektor Stéphane Richer.

Auch der auslandserfahrene Liwing zeigte sich voll des Lobes: „Die Freezers sind eine hervorragende Organisation. Die Art und Weise, wie die Mannschaft vergangene Saison gespielt hat, hat mich sehr beeindruckt“, erklärte der Schwede in einem Statement auf der Freezers-Homepage. Und weiter: „Ich denke, die Spielweise der Freezers liegt meinem Spiel sehr.“ (dpa/HA)