Hamburg. Die strengen Vermarktungsvorgaben des Weltverbands stellen mögliche Veranstalter des Beachvolleyballevents vor große Probleme.