Handball

Ex-Bundesligaspieler Fredrik Larsson von Lkw totgefahren

Fredrik Larsson bei der Handball-WM 2011 in seinem Heimatland Schweden: Der frühere Bundesligaprofi wurde nur 36 Jahre alt.

Fredrik Larsson bei der Handball-WM 2011 in seinem Heimatland Schweden: Der frühere Bundesligaprofi wurde nur 36 Jahre alt.

Foto: Andreas Hillergren / dpa

Der frühere schwedische Handballnationalspieler wird beim Radfahren von einem Lastwagen erfasst und stirbt mit nur 36 Jahren.

Stockholm. Der frühere schwedische Handballnationalspieler Fredrik Larsson ist im Alter von 36 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das bestätigte ein Sprecher der schwedischen Nationalmannschaften am Donnerstag.

„Wir fühlen eine große Bestürzung und Trauer, und unsere Gedanken gehen an Fredriks Familie und Angehörige“, teilte er der Deutschen Presse-Agentur mit. Larsson hatte von 2012 bis 2014 im Rückraum des VfL Gummersbach gespielt und 2016 seine Karriere beendet.

Larsson wird von Lkw erfasst und stirbt

Zunächst hatte die schwedische Zeitung „Aftonbladet“ über Larssons Tod berichtet. Ihren Angaben zufolge wurde er am Dienstag getötet, als er in Lerum nahe Göteborg beim Radfahren von einem Lastwagen erfasst wurde. Larsson hinterlässt demnach neben seiner Lebensgefährtin zwei Töchter.

Diese Persönlichkeiten sind 2020 gestorben: