Handball

Martin Schwalb macht seinen Traumeinstand perfekt

In seinem Element: Der neue Löwen-Coach Martin Schwalb.

In seinem Element: Der neue Löwen-Coach Martin Schwalb.

Foto: Imago/foto2press

Früherer Erfolgstrainer und Vize-Präsident des HSV Hamburg gewinnt mit seinem neuen Verein das Spitzenspiel in der Bundesliga.

Mannheim. Martin Schwalb hat mit den Rhein-Neckar Löwen auch in der Handball Bundesliga (HBL) ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Drei Tage nach dem 36:25 im EHF-Cup gegen den spanischen Club Liberbank Cuenca feierten die Mannheimer mit dem früheren Erfolgstrainer des HSV Hamburg vor 12.000 Zuschauern einen 30:23 (15:12)-Sieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf.

Mit 32:16 Punkten rücken die Löwen an die Niedersachsen (34:16) heran, die als Fünfter aktuell noch auf einem Europapokalplatz stehen.

Erster Löwen-Sieg nach vier Spielen

Kapitän und Spielmacher Andy Schmid avancierte mit zehn Treffern zum besten Werfer der Gastgeber, die in den vergangenen drei Bundesliga-Partien ohne Sieg geblieben waren und sich daraufhin von ihrem vorherigen Coach Kristjan Andresson getrennt hatten. Bei den Gästen gelangen Nejc Cehte als bestem Werfer sechs Treffer.