Kampfsport

Hamburger Judo-Team verliert nach Streit alle Hauptsponsoren

Cheftrainer Slavko Tekic (48) muss ein
neues Team formen.

Cheftrainer Slavko Tekic (48) muss ein neues Team formen.

Foto: Witters

Auch fünf Topkämpfer verlassen den deutschen Mannschaftsmeister, der nun neue Partner sucht und verstärkt auf lokale Talente setzt.