Wolgograd

Nigeria hofft nach 2:0 gegen Island aufs Achtelfinale

Ahmed Musa schockt die offensiv enttäuschenden Wikinger mit einem Doppelpack

Wolgograd. Gernot Rohr klatschte erleichtert seine Spieler ab, Matchwinner Ahmed Musa strahlte übers ganze Gesicht. Mit einem Doppelpack hatte Musa Nigeria und seinem deutschen Trainer Rohr gute Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale eröffnet und Island fast das WM-Aus beschert. Die „Super Eagles“ bezwangen die enttäuschenden Nordeuropäer mit 2:0 und können im besten Fall mit einem Remis zum Abschluss gegen Vizeweltmeister Argentinien die Gruppenphase überstehen. Musa schockte mit seinen Treffern die vor allem offensiv wenig überzeugenden Wikinger. Island, das durch Gylfi Thór Sigurdsson sogar noch einen Foulelfmeter vergab, hat das Weiterkommen nicht mehr in der eigenen Hand.

Sechs Tage nach dem überraschenden 1:1 gegen Argentinien erwischten die Isländer den besseren Start. Der ehemalige Hoffenheimer Bundesligaprofi Sigurdsson hatte früh die ersten beiden Chancen (3./6.). Nigeria konnte sich nach dem 0:2 gegen Kroatien schwer vom Druck befreien und kam offensiv überhaupt nicht in Gang. Kapitän John Obi Mikel agierte deutlich defensiver als noch zum WM-Auftakt, außerdem wechselte der aus Mannheim stammende Rohr auf drei Positionen das Personal.

Wie aus dem Nichts nutzte Musa den ersten Konter der zweiten Halbzeit zur Führung. Der Stürmer von ZSKA Moskau nahm eine Flanke artistisch an und ließ Islands Schlussmann Hannes Thór Halldórsson keine Chance und legte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff noch einmal entscheidend nach.

Nigeria: Uzoho – Balogun, Ekong, Omeruo – Moses, Mikel, Ndidi, Idowu (46. Ebuehi) – Etebo (90. Iwobi) – Iheanacho (85. Ighalo), Musa.Island: Halldorsson – Saevarsson, Arnason, Ragnar Sigurdsson (65. Ingason), Magnusson – Gislason, Gunnarsson (87. Skulason), Gylfi Sigurdsson, Bjarnason – Bodvarsson (71. Sigurdarson), Finnbogason.Tore: 1:0, 2:0 Musa (49./75.). Besonderes Vorkommnis: Gylfi Sigurdsson schießt Foulelfmeter übers Tor (83.). Zuschauer: 40.904. SR: Conger (Neuseeland). Gelb: Idowu.