Hockey

Behrmann arbeitet parallel bei Großflottbek und Alster

Hamburg.  Der frühere Damen-Bundestrainer Michael Behrmann (51) wird trotz Ende März auslaufenden Vertrags die Bundesligadamen des Großflottbeker THGC bis zum Abschluss der Feldsaison Ende Mai betreuen. Sein neuer Arbeitgeber Club an der Alster, wo er Mitte März seinen Job als Jugendkoordinator antritt, gestattete ihm, bis Ende Mai reduziert zu arbeiten und sich parallel um die Betreuung der Großflottbeker Damen zu kümmern. „Dafür gebührt Alster ein großer Dank“, sagte Behrmann, der aus zeitlichen Gründen aus dem Erwachsenenbereich ausscheidet.