Köln

ARD und ZDF liegen bei Einschaltquoten deutlich vor Eurosport

Köln. ARD und ZDF waren an den ersten Olympiatagen erwartungsgemäß die Quotenkönige. Nachdem am Freitag 4,24 Millionen Zuschauer (35,6 Prozent Marktanteil) die Eröffnungsfeier in der ARD verfolgt hatten, sahen am Sonntagmittag durchschnittlich 7,49 Millionen Zuschauer (MA: 38,6 Prozent) den Triumph von Arnd Peiffer im Biathlon. Noch höher war der ZDF-Marktanteil beim Siegeslauf von Laura Dahlmeier am Sonnabend (44,2 Prozent/6,52 Millionen).

In Sachen TV-Quoten kann es der neue Rechteinhaber Discovery/Eurosport bei Weitem nicht mit der jahrzehntelangen olympischen Erfahrung der Sublizenznehmer ARD und ZDF aufnehmen. Am Sonnabend kam Eurosport im Schnitt auf 1,3 Prozent, steigerte damit aber seinen Marktanteil von normalerweise 0,6 Prozent deutlich. Die Olympia-Show "zwanzig18" verfolgten durchschnittlich ab 20.15 Uhr 290.000 Zuschauer (MA 0,9 Prozent). Wellingers Gold-Sprung sahen 380.000 Zuschauer (MA 2,2).

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.