Vermögen

Boris Becker plaudert in der Werbung über seine Finanzen

Boris Becker: Wo hat er nur sein ganzes Geld gelassen? Bei seiner Tochter, seinen Söhnen, seinen Frauen? Ein Werbespot zeigt B.B. mal wieder selbstironisch

Boris Becker: Wo hat er nur sein ganzes Geld gelassen? Bei seiner Tochter, seinen Söhnen, seinen Frauen? Ein Werbespot zeigt B.B. mal wieder selbstironisch

Foto: picture alliance

"Wo hat er nur sein ganzes Geld gelassen?" Boris Becker versucht sich an Antworten. Sein Werbepartner: "Ein großer Coup."

München/Hamburg. Deutschlands Tennis-Ikone Boris Becker (50) macht jetzt Werbung für eine günstige Hotel-Kette, die auch vier Häuser in Hamburg betreibt. Wie die B&B Hotels am Dienstag mitteilten, sei der dazugehörige Werbespot bereits im Dezember in Berlin gedreht worden. Wie in früheren Reklame-Videos für AOL ("Bin ich schon drin?") oder für Kondome zur Verhütung und zur Prävention gegen Aids (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) zeigt sich Becker auch hier von seiner selbstironischen Seite.

Anknüpfend an Berichte über seine angebliche finanzielle Pleite (die er dementierte), sagt Becker in dem Video für die Hotelkette: "Heute möchte ich mich offiziell zur Frage äußern: Wo hat Boris Becker nur sein ganzes Geld gelassen."

Becker wirft sich in Anzug und zweifarbigen Socken auf ein Hotelbett und schaut im Fernseher ein Tennismatch an. Dann sagt er: "Hier jedenfalls nicht." Eingeblendet wird ein Preisschild für ein Hotelzimmer bei B&B, das für 49 Euro pro Nacht zu haben sei.

Boris Becker im Video über seine Finanzen

Die B&B Hotels werben mit dem Motto "Einchecken, wohlfühlen, sparen: Günstig übernachten mit allen Extras und ohne viel Schnickschnack".

Der Geschäftsführer der Hotelkette, Max C. Luscher sagte: „Dass wir Boris Becker als Gesicht für B&B Hotels gewinnen konnten, war für uns ein großer Coup. Die Zusammenarbeit mit ihm hat viel Spaß gemacht und dass er sich selbst so auf die Schippe nimmt, hat uns alle begeistert. So viel Selbstironie passt perfekt zu B&B."