Berlin

Drei Kalou-Tore bei Herthas 3:0 gegen Mönchengladbach

Berlin. Salomon Kalou hat nach schweren Schicksalsschlägen seine Topform spektakulär wiedergefunden und Hertha BSC zum Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach geführt. Der überragende Stürmer erzielte beim 3:0 (2:0) am Freitagabend gegen lange Zeit in Unterzahl spielende „Fohlen“ einen Dreierpack (18./33./84.). Es waren die ersten Saisontreffer des Ivorers, der sich nach dem Tod seines Vaters und seiner Tante im August lange Zeit nicht auf Fußball konzentrieren konnte.

Für die seit fünf Spielen sieg- und torlose Borussia war die Pleite doppelt bitter: Offensivspieler Patrick Herrmann verletzte sich nach einem unglücklichen Zweikampf mit Vedad Ibisevic schwer am Sprunggelenk. Und Nationalspieler Christoph Kramer, der unter der Woche mit einer Erpressungsaffäre für Schlagzeilen gesorgt hatte, sah in der ersten Halbzeit nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot (39.).

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Kalou (18./33./84.). Gelb-Rot: Kramer (Mönchengladbach/39., wiederholtes Foulspiel). Schiedsrichter: Stieler (Hamburg). Zuschauer: 51.934.