Berlin

Neuzugang Vedad Ibisevic trifft doppelt bei Herthas Sieg gegen den 1.FC Köln

Berlin.  Mit seinen ersten Toren nach 601 Tagen hat Neuzugang Vedad Ibisevic Hertha BSC zum zweiten Heimsieg der Saison geführt und den Höhenflug des 1. FC Köln vorerst gestoppt. Der 31-Jährige (43./90.+4) traf beim 2:0 (1:0)-Erfolg doppelt und schoss die Berliner damit am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga auf einen einstelligen Tabellenplatz.

„Ich habe immer gesagt, dass wir wissen, was er kann“, sagte Hertha-Coach Pal Dardai bei Sky: „Er hat unsere Offensive tierisch verbessert.“ Der 1. FC Köln holte sich damit seine zweite Saisonniederlage ab und verlor in der Tabelle den Anschluss an die Spitzengruppe.

Tore: 1:0, 2:0 Ibisevic (43., 90.+4). Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf). Zuschauer: 38.000.