Tennis

Kerber sicher weiter – Lisicki verspielt den Sieg

Angelique Kerber freut sich über ihren Sieg

Angelique Kerber freut sich über ihren Sieg

Foto: PierreLahalle / WITTERS

Angelique Kerber steht in der zweiten Runde des WTA-Turniers in Stanford. Sabine Lisicki verspielte einen sicher geglaubten Sieg.

Stanford. Mit einem problemlosen Sieg hat Vorjahresfinalistin Angelique Kerber ihre Auftakthürde beim WTA-Turnier im kalifornischen Stanford gemeistert. Die deutsche Top-Spielerin gewann gegen die 21-jährige Russin Daria Gawrilowa klar mit 6:1, 6:3 und folgte damit Andrea Petkovic (Darmstadt) und Mona Barthel (Neumünster) in die zweite Runde, in der die beiden aufeinandertreffen. Kerber spielt nun bei der mit 665.000 Dollar dotierten Tennis-Veranstaltung gegen die Kroatin Ana Konjuh.

Bereits nach der ersten Runde beendet ist das Turnier dagegen für die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki. Die Berlinerin verspielte beim 6:1, 6:7 (4:7), 2:6 gegen die 44 Jahre alte Qualifikantin Kimiko Date-Krumm (Japan) leichtfertig den sicher geglaubten Sieg. Nach drei gewonnen Breakbällen lag Lisicki im zweiten Satz bereits mit 4:1 in Führung, gab anschließend jedoch ihrerseits zwei Aufschlagspiele ab und verlor letztlich im Tie-Break. Im dritten Satz brachte Lisicki dann nur noch wenig zustande.

Titelverteidigerin Serena Williams (USA) hatte ihren Start wegen Beschwerden am Ellbogen abgesagt. Das Turnier bildet neben dem WTA-Event in Washington den Auftakt der nordamerikanischen Hardcourt-Saison, die in den US Open in New York (31. August bis 13. September) gipfelt.