Stuttgart

Torwart René Adler: „Der Druck und die Angst hemmen die Beine“

Stuttgart. Nein, auf diese Diskussion wollte sich René Adler nicht einlassen. „Ich würde die Hand dafür ins Feuer legen, dass jeder bei uns gewillt ist, mit Herz und Leidenschaft für den Verein zu spielen“, sagte der HSV-Torwart nach dem hilflosen Auftritt der Hamburger in Stuttgart. Wie dann der eher herzlose Auftritt zu erklären sei? „Ich würde eher sagen, dass unser etwas unflexibles Spiel der Situation geschuldet ist und der Druck und die Angst ein bisschen die Beine hemmen.“

In Stuttgart sei der Gegner in allen Belangen besser gewesen. „Dass wir es jetzt nicht mehr in der eigenen Hand haben, fühlt sich beschissen an. Aber wir müssen zusammenstehen, unsere Hausaufgaben machen, alles tun und dann hoffen und beten, dass die Konkurrenz für uns spielt.“

Adler über den Auftritt der Bayern: „Ärgerlich für uns, wir haben acht Stück von denen bekommen. Aber aus deren Sicht irgendwie nachvollziehbar. In München ist die Luft raus. Das ist eben Fußball.“