Basketball

Schröders Hawks stehen im NBA-Halbfinale

Dennis Schröder (l.) steht mit seinen Atlanta Hawks im Halbfinale der NBA

Dennis Schröder (l.) steht mit seinen Atlanta Hawks im Halbfinale der NBA

Foto: Michael Reynolds / dpa

Für den Club aus Atlanta ist es das erste Halbfinale seit 45 Jahren. Dennis Schröder erzielte beim Sieg über Washington neun Punkte.

Washington. Die Atlanta Hawks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit dem deutschen Nationalspieler Dennis Schröder erstmals seit 45 Jahren das Halbfinale erreicht. Das beste Vorrunden-Team des Ostens gewann das sechste Play-off-Viertelfinale bei den Washington Wizards 94:91 und siegte damit in der best-of-seven-Serie 4:2. Die Hawks, bei denen Schröder 22:10 Minuten auf dem Parkett stand und dabei neun Punkte erzielte, treffen in der Vorschlussrunde auf die Cleveland Cavaliers und Superstar LeBron James.

Wie Schröders Mannschaft, die zuletzt 1970 zu den besten vier Teams der Liga gehört hatte, erreichten auch die Golden State Warriors nach sechs Spielen das Semifinale. Das Team aus dem kalifornischen Oakland holte bei den Memphis Grizzlies durch ein 108:95 den notwendigen vierten Erfolg. Im West-Finale warten die Warriors auf den Sieger des Viertelfinal-Duells zwischen den Los Angeles Clippers und den Houston Rockets (Play-off-Stand: 3:3), die in der ersten Play-off-Runde Ex-Meister Dallas Mavericks und den deutschen Superstar Dirk Nowitzki aus dem Titelrennen geworfen hatten.