Bahnrad

Kristina Vogel gewinnt WM-Gold im Sprint

Saint-Quentin. Die Erfurterin Kristina Vogel hat bei der Bahnrad-WM in Frankreich ihren Titel im Sprint erfolgreich verteidigt. Im Finale siegte sie mit 2:0 Läufen gegen die Niederländerin Elis Ligtlee. Im Keirin-Wettbewerb am Sonntag, in den Vogel ebenfalls als Titelverteidigerin gestartet war, scheiterte die 24 Jahre alte Teamsprint-Olympiasiegerin von 2012 bereits im Hoffnungslauf. Überschattet wurde das Abschlusswochenende vom Sturz des Kolumbianers Fabian Puerta Zapata, 23, der sich beim Warmfahren bei einer Kollision mit der Litauerin Simona Krupeckaite ein Schädel-Hirn-Trauma zuzog und viele Zähne verlor.