Golf

Kaymer triumphiert bei Turnier der Major-Sieger

Southampton. Martin Kaymer hat als erster deutscher Golfer den PGA Grand Slam auf Bermuda gewonnen. In einem Herzschlagfinale setzte sich der 29 Jahre alte Düsseldorfer im Stechen gegen Bubba Watson aus den USA durch und sicherte sich 600.000 Dollar (475.000 Euro) Siegprämie. Kaymer und Watson hatten nach zwei Runden bei je 136 Schlägen gelegen. Bei dem Turnier der Major-Sieger waren neben US-Open-Champion Kaymer und Masters-Gewinner Watson noch Championship- und British-Open-Sieger Rory McIlroy (Nordirland) sowie Jim Furyk (USA) als bester Major-Teilnehmer des Jahres ohne Sieg am Start.