Ski Alpin

Doppelsieg für die Herren, Höfl-Riesch im Weltcup vorn

Are/Kranjska Gora. Mit dem ersten deutschen Doppelsieg haben die alpinen Skirennläufer Felix Neureuther (Partenkirchen) und Fritz Dopfer (Garmisch) Weltcupgeschichte geschrieben. Beim Slalom in Slowenien siegte Neureuther mit 59 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Dopfer und feierte damit seinen vierten Saisonsieg und den neunten Weltcuptriumph – beides sind deutsche Rekordmarken. Beim Slalom der Frauen in Schweden eroberte Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) beim Sieg von Mikaela Shiffrin (USA) durch den siebten Rang die Führung im Gesamtweltcup zurück. Diese muss sie beim Finale in Lenzerheide (Schweiz) am kommenden Wochenende gegen Anna Fenninger (Österreich) verteidigen, die nur 29 Punkte Rückstand hat.