Allgemein

DFB wächst weiter, Tennis-Bund verliert

Berlin. Deutschlands größte Sportverbände haben 2013 weiter an Mitgliedern zugelegt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verbuchte ein Plus von 22.000 Vereinsmitgliedern und liegt mit 6,82 Millionen unverändert auf Platz eins. Der Deutsche Turner-Bund (DTB) durchbrach mit einem Zuwachs von 41.565 Mitgliedern die Fünf-Millionen-Marke und bleibt zweitgrößter Verband. Das geht aus der Bestandserhebung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hervor. Eine Einbuße von fast 32.000 Mitgliedern musste der Deutsche Tennis-Bund hinnehmen. Mit 1,47 Millionen Aktiven liegt er auf Platz drei vor den Sportschützen (1,37 Millionen), die 21.642 Mitglieder verloren. Insgesamt sind im deutschen Sport 27,99 Millionen Menschen (plus 218.000) organisiert.