Deutsche Handballer verlieren gegen Österreich 28:29

Dortmund. Die deutschen Handballer sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers im Ruhrgebiet verlor der WM-Fünfte am Freitagabend in Dortmund gegen Österreich mit 28:29 (14:17). Vor 4800 Zuschauern in der Westfalenhalle war Uwe Gensheimer mit fünf Toren bester Werfer für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). Nächster Gegner ist an diesem Sonnabend in Krefeld Russland, die zum Auftakt Island 35:34 besiegt hatten.