Radsport

Bjarne Riis verkauft Lizenz an russischen Millionär

London. Der russische Multimillionär Oleg Tinkow hat dem früheren Tour-de-France-Sieger Bjarne Riis die WorldTour-Lizenz für dessen Saxo-Bank-Radrennstall abgekauft. Der Däne, der 2007 gestanden hatte, bei seinem Tour-Erfolg 1996 gedopt gewesen zu sein, soll aber „mindestens für die nächsten drei Jahre“ im Tinkoff-Saxo-Team um den zweifachen Toursieger Alberto Contador die sportliche Leitung behalten. Weil die dänische Anti-Doping-Agentur ADD zum Jahresbeginn Ermittlungsergebnisse gegen Riis vorlegen will, droht dem 49-Jährigen allerdings eine Sperre.