Football

HSV Blue Devils verlieren die Play-offs aus den Augen

Düsseldorf. Die HSV Hamburg Blue Devils haben ihren Negativtrend in der German Football League fortgesetzt. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Maximilian von Garnier unterlag beim bisherigen Tabellenletzten Düsseldorf Panther mit 9:28 (0:14/3:0/6:7/0:7) und rutschte durch die dritte Niederlage hintereinander mit nun 4:16 Punkten auf den vorletzten Platz der Gruppe Nord ab. Der einzige Hamburger Touchdown gelang Passempfänger Philipp Schulz. Damit ist im Rückspiel am Sonnabend (18 Uhr, Griegstraße) ein Sieg Pflicht, um die Play-off-Chance zu wahren.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport