Schwimmen

Maurer holt WM-Bronze, Steffen bekommt Startplatz

Barcelona. Angela Maurer hat in Barcelona überraschend ihre zehnte Medaille bei Schwimmweltmeisterschaften gewonnen. Die zweimalige Freiwasser-Weltmeisterin aus Mainz musste sich über die olympischen zehn Kilometer um nur eine Sekunde den Brasilianerinnen Poliana Okimoto Cintra (1:58:19,2) und Ana Marcela Cunha geschlagen geben. Im Synchronspringen vom Dreimeterbrett kam Patrick Hausding mit Stephan Feck zwei Tage nach seinem Sieg vom Turm aufgrund eines Patzers nicht über Rang vier hinaus. Unterdessen wurde bekannt, dass Weltrekordlerin Britta Steffen trotz nicht erfüllter Qualifikation wohl über 50 Meter Freistil starten kann, weil ihre Hallenser Trainingspartnerin Daniela Schreiber verzichten will.