Hockeydamen treffen in World League auf Indien, Belgien und Neuseeland

Hamburg. Die deutschen Hockeydamen treffen bei der neu geschaffenen World League auf Neuseeland, Indien und Belgien. Das geht aus der vom Weltverband FIH veröffentlichten Gruppeneinteilung für das Turnier in Rotterdam (13. bis 23. Juni) hervor. "Wir hatten uns das fast schon genauso ausgerechnet und die Jahresplanungen auch so angelegt", sagte der neue Damenbundestrainer Jamilon Mülders.

Sein im Umbruch steckendes Team muss zunächst die Gruppenphase überstehen. Das dann folgende Viertelfinale ist entscheidend für die Qualifikation für die WM 2014 in den Niederlanden. Bei einer Niederlage hätte die DHB-Auswahl nur noch die Chance, durch den Titelgewinn bei der EM Ende August im belgischen Antwerpen das WM-Ticket zu lösen. Dieses Nervenspiel will sich Mülders möglichst ersparen. "Wir werden alles darauf ausrichten, dass wir zum richtigen Zeitpunkt in Rotterdam auf Toplevel sind", sagte der Berliner, der im Herbst des vergangenen Jahres den Hamburger Michael Behrmann abgelöst hatte.