Ringen

Putin kritisiert IOC-Vorschlag, Verbandschef tritt zurück

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin fordert vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) Aufklärung über den angekündigten Ausschluss des Ringens aus dem olympischen Programm. Fünf Tage nach der umstrittenen Entscheidung wird das IOC weiter heftig kritisiert. Der Ringer-Weltverband (FILA) hat derweil personelle Konsequenzen gezogen. Der umstrittene FILA-Präsident Raphaël Martinetti ist nach einem Misstrauensvotum am Sonnabend im thailändischen Phuket zurückgetreten, Russlands Ringer-Legende Alexander Karelin rückte ins Führungsgremium auf.